Die HGK FHNW ist ein Ort der Konzeption, der Produktion und der Reflexion.

Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW versteht sich als pulsierende Brutstätte, kulturpolitischer Katalysator und als Seismograph, der gesellschaftlich relevante Felder aus Kunst, Design und Wissenschaft erkennt, definiert und vorbildhaft in Theorie und Praxis bearbeitet und vermittelt. Auf der Basis einer differenzierten Wahrnehmung und der Reflexion des eigenes Sehens und Begreifens sieht die Hochschule ihre Rolle darin, den Herausforderungen der Gegenwart mit einer Vielfalt an kreativen Handlungsräumen und beruflichen Perspektiven gegenüberzutreten.

Die HGK FHNW ist ein Ort des Dialoges. Zwischen Studierenden und Lehrenden, Disziplinen und Kulturen, Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Als Teil eines internationalen Netzwerkes sucht die Kunsthochschule bewusst den Austausch mit führenden Partnerinstitutionen, die in gleicher Weise einen kritischen Diskurs führen, Lösungswege für kommende Kulturen finden und eine meinungsbildende Vorreiterrolle übernehmen. Der Lehrbetrieb soll als synergetischer Prozess zwischen Gesellschaft, Kunst, Politik und Ökonomie gelebt und kommuniziert werden. Im Sinne ihres gesellschaftlichen Auftrags bildet die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW die nächste Generation von eigenständig-denkenden und handlungsfähigen KünstlerInnen und GestalterInnen aus.

Detaillierte Informationen zum Studienangebot, zur Forschung und Lehre an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW finden sich auf der Website der Institution: fhnw.ch/hgk.

iconmonstr-facebook-3-icon iconmonstr-instagram-icon

Back to Top