HeK

Das HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) ist das Schweizer Kompetenzzentrum, das sich mit allen Kunstformen befasst, die sich durch neue Technologien und Medien ausdrücken und sie reflektieren. Mit seiner interdisziplinären Ausrichtung ermöglicht das HeK einer breiten Öffentlichkeit Einblicke in Kunstproduktionen unterschiedlicher Gattungen in der Auseinandersetzung von Kunst, Medien und Technologie. In einem vielfältigen Programm aus Ausstellungen, kleineren Festivalformaten, Performances und Konzerten widmet sich das HeK aktuellen gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen sowie technologisch-ästhetischen Entwicklungen. Neben der Veranstaltungs- und Ausstellungstätigkeit beschäftigt sich das HeK mit der Sammlungsmethodik und dem Erhalt digitaler Kunst.

Als einer der Dreispitz-Pioniere eröffnete das HeK bereits 2011 an der Oslostrasse 10, im Herbst 2014 bezog es neue Räumlichkeiten am Freilager-Platz 9. Mit dem Umzug erhielt die Institution optimale Bedingungen für die Präsentation von Medienkunst und -kultur: Neben einer flexibel nutzbaren Ausstellungsfläche (600m2) gibt es fortan einen multifunktionalen Veranstaltungsraum (200m2) für Konzerte, Performances oder Tagungen, einen Raum für die Vermittlungsarbeit sowie ein Foyer mit Café.

Adresse:
HeK Haus der elektronischen Künste Basel
Freilager-Platz 9
4142 Münchenstein/Basel

hek.ch

Back to Top